Leitbild des Horst-Janssen-Museums

Horst Janssen, Tagebuch der Amaryllis, 1981 © VG Bild-Kunst Bonn 2015

Leitbild des Horst-Janssen-Museums

Das Horst-Janssen-Museum ist ein Museum der Stadt Oldenburg, die damit das Werk des Künstlers würdigt, der seine Kindheit in Oldenburg verbracht und 1992 die Ehrenbürgerwürde der Stadt erhalten hat.  Es ist ein mit bürgerschaftlichem Engagement errichtetes Grafikmuseum von nationalem und internationalem Zuschnitt im Hinblick auf seine Sammlung und seine Ausstellungstätigkeit sowie ein Forschungszentrum zu Leben und Werk von Horst Janssen.

Der Werkbestand des Museums gründet sich auf einer Privatsammlung von Carl und Carin Vogel aus Hamburg, die Dank der Claus Hüppe-Stiftung für das Haus gesichert werden konnte. Im Zentrum der wissenschaftlichen und didaktischen Arbeit steht das Werk Horst Janssens, seine Arbeiten auf Papier, wie Zeichnungen, Holzschnitte, Lithografien und Radierungen, aber auch sein schriftlicher Nachlass und seine Bibliothek. Das Museum erfüllt mit seiner Arbeit alle klassischen Museumsaufgaben wie Sammeln, Bewahren, Forschen, Dokumentieren, Ausstellen und Vermitteln.
  

Museum mit vielen Gesichtern

Mit unseren Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen stellen wir das Leben und Schaffen Horst Janssens in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Die Werke des Künstlers sind mit wechselnden inhaltlichen Schwerpunkten in den Ausstellungsräumen dauerhaft präsent. Das Haus versteht sich darüber hinaus als Museum für internationale Grafik. In Sonderausstellungen zeigen wir Künstlerinnen und Künstler aus Kunstgeschichte und Gegenwart, die schwerpunktmäßig grafisch arbeiten, wobei Horst Janssen dabei einen wiederkehrenden Bezugspunkt bildet.

Der in regelmäßigen Abständen verliehene Horst-Janssen-Grafikpreis der Claus Hüppe-Stiftung stellt junge und aktuelle Strömungen in der grafischen Kunst vor.
  

Ziele

Unser Ziel ist es, Horst Janssen als wichtigen deutschen Zeichner, Grafiker und Literaten im 20. Jahrhundert in all seinen Facetten zu präsentieren. Darüber hinaus möchten wir den Bekanntheitsgrad des Horst-Janssen-Museums weiter steigern und es als international bekanntes Grafikmuseum  etablieren.

Wir streben an,  unsere Position als Forschungszentrum zu Leben und Werk Horst Janssens weiter auszubauen. In regem Austausch mit Museumskollegen/innen und Kunstwissenschaftlern/innen werden dazu sukzessive Aspekte seines Werkes aufgearbeitet und erforscht sowie in wissenschaftlichen Publikationen zugänglich gemacht.

Unser Museum soll sich einem möglichst großen Personenkreis als Begegnungsort erschließen. Durch die Gestaltung der Ausstellung sowie durch Bildungs- und Unterhaltungsangebote möchten wir eine vielfältige Kommunikation mit unseren Besucherinnen und Besuchern führen. Dabei sind uns qualifizierte und methodenreiche Vermittlungsangebote wichtig, um an dem Prozess zu einer inklusiven Gesellschaft mitzuwirken.
  

Unsere Partner

Bei der Erfüllung unserer Ziele und Aufgaben kooperieren wir mit ähnlich ausgerichteten Museen, Forschungs-, Bildungs- und Kultureinrichtungen regional, national und international. Wir halten engen Kontakt zu Sammlern, Galeristen, Verlegern und Museumskollegen, die sich um die Kunst von Horst Janssen verdient machen. Die Erben und die Zeitzeugen Janssens sind uns dabei eine wesentliche Unterstützung. Unseren  Gründungssponsoren sind wir stark verbunden. Wir pflegen eine sehr gute Zusammenarbeit mit Stiftern, Sponsoren und Mäzenen.

Außerdem arbeiten wir kontinuierlich und erfolgreich mit dem Vorstand und den Mitgliedern des Vereins „Freunde und Förderer des Horst-Janssen-Museums Oldenburg e.V.“ und der Förderstiftung Horst-Janssen-Museum zusammen. Seit 2011 wird diese Zusammenarbeit durch die „Jungen Freunde (tARTort)“ bereichert.
  

Unsere Besucher – unser Service

Wir sind ein offenes, lebendiges, familienfreundliches und barrierefreies Haus. Mit unseren Ausstellungen und begleitenden Angeboten möchten wir  möglichst alle Altersstufen und gesellschaftlichen Gruppen ansprechen. Wir wollen mit unseren Besucherinnen und Besuchern in einen Dialog treten. Darüber hinaus erhalten wissenschaftlich und privat interessierte Besucherinnen und Besucher auf Anfrage Auskünfte und Einsichtnahmen in Bibliothek und Sammlung.

Der Museums-Shop und das Museums-Café ermöglichen einen abwechslungsreichen und angenehmen Aufenthalt im Horst-Janssen-Museum. Der Museumsgarten mit seinen Skulpturen kann, als Oase mitten in der Stadt, von allen Gästen kostenfrei genutzt werden.
  

Unsere Werte

Wir verstehen uns als ein Team mit gemeinsamen Zielen. In diesem Sinne tauschen wir uns regelmäßig in Besprechungen aus und pflegen eine gute Kommunikationskultur. Regelmäßige Schulungen ermöglichen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sich im Interesse des Museums fortzubilden und ihre Verantwortung wahrzunehmen.

Die Mitwirkung von Ehrenamtlichen wird ausdrücklich begrüßt. Zudem ermöglichen wir  Schülerinnen und Schülern und Studierenden im Rahmen eines Praktikums Einblicke in die Museumsarbeit.
  


-------------------------------------
Dieses Leitbild des Horst Janssen Museums wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Horst-Janssen-Museums erarbeitet.

Diese Übereinstimmung wurde von der Amtsleitung förmlich festgestellt.
Das Leitbild wurde dem Kulturausschuss der Stadt Oldenburg am 15.09.2015 zur Kenntnisnahme zugeleitet.


© 2006 Horst Janssen Museum • Webdesign Headhouse