Wichtige Stationen im Leben Horst Janssens


ab 1957
Großformatige Radierungen nach Anleitung durch Paul Wunderlich.
Neue Figuration.

1959
Tod des Freundes und Malers Reinhard Drenkhahn.
Scheidung der ersten Ehe. Zweite Ehe mit der Galeristin Birgit Sandner, die nach wenigen Wochen wieder geschieden wird.

ab 1959
Neuer Anfang in der Zeichnung.

1960
Hochzeit mit Verena von Bethmann Hollweg.

1961
Geburt des Sohnes Philip.

ab 1961
Ausbildung eines unverwechselbaren grafischen Stils in den Feinstrichzeichnungen.

1965
Erste große Ausstellung in der Kestner-Gesellschaft, Hannover. Nachfolgend in Darmstadt, Stuttgart, Düsseldorf, Lübeck und Basel/Schweiz. Durchbruch des Künstlers Janssen: “Ein Genie zur Abwechslung” (DIE ZEIT).
Werkkatalog Carl Vogel.

 

» 1966 – 1972


© 2006 Horst Janssen Museum • Webdesign Headhouse